pilgrim-musik.de

Jakobswege

Jakobsmuschel

Die Via Baltica, auch der Baltisch-Westfälische Weg genannt, ist die nördlichste Ost-West-Verbindung im deutschen Jakobswegenetz. Der Weg beginnt auf der Insel Usedom an der Grenze von Polen und Deutschland zwischen Swinemünde (Swinoujscie) und Kamminke. Er stellt damit die Brücke von den baltischen Ländern nach Santiago de Compostela in Spanien dar.

Die Via Baltica verläuft von Usedom kommend über Greifswald, Rostock und Wismar durch Mecklenburg-Vorpommern, dann in Schleswig-Holstein nach Lübeck und durch Hamburg, Bremen und Niedersachsen bis nach Osnabrück. In Lübeck kreuzt sie die Via Scandinavica, in Harsefeld mündet die Via Jutlandica ein und in Osnabrück kann es auf den Jakobswegen in Westfalen weitergehen. In Rekentin mündet der Birgittaweg ein, der ebenfalls als Jakobsweg gekennzeichnet ist. Auf ihm können Pilger, die mit dem Schiff in Sassnitz auf Rügen ankommen, über Bergen, Garz, Stralsund und Franzburg die Via Baltica erreichen.

Der Baltisch-Mitteldeutsche Weg zweigt in Rostock von der Via Baltica ab und führt über Kloster Tempzin und Parchim in südlicher Richtung durch Mecklenburg. Dann geht es in Brandenburg weiter nach Perleberg und Bad Wilsnack. Seit Sommer 2015 ist der Weg durchgängig mit der Muschel markiert.

http://www.jakobswege-europa.de/wege/via-baltica.htm
http://www.jakobswege-europa.de/wege/rostock-bad-wilsnack.htm

Quelle: http://www.jakobswege-europa.de/