pilgrim-musik.de

Vita

Uwe Pilgrim

ist freiberuflicher Kirchenmusiker. Geboren in Woltersdorf bei Berlin erhielt er mit sechs Jahren Klavierunterricht beim dortigen Kantor Werner Pohl. Nach der Übersiedlung der Familie ins Mecklenburgische besuchte er die Musikschulen in Lübz und Parchim und erlernte daneben das gottesdienstliche Orgelspiel an der St. Georgenkirche Parchim bei Kantorin Hanna Schabow.
Nach dem Musikschulabschluss im Fach Klavier und dem zwischenzeitlichen Orgel-, Klavier- und Chorleitungsunterricht bei Kantor Wolfram Iwer am Kirchlichen Oberseminar in Potsdam-Hermannswerder (heute Ev. Gymnasium) entwickelte sich durch erste Chorleitungsaufgaben und die Mitwirkung in der Potsdamer Erlöserkantorei unter KMD Friedrich Meinel der Wunsch, Kirchenmusik zu studieren.

1977 legte er das Examen als Kirchenmusiker an der Kirchenmusikschule Halle / Saale (heute Evangelische Hochschule für Kirchenmusik) unter KMD Walter Bruhns und KMD Helmut Gleim (Chorleitung), Domkantor Hans-Günther Wauer (Orgel und Improvisation) sowie Dr. Ursula Herrmann, Reinhard Ohse u.a. ab.
Es folgten ab 1977 in Potsdam eine gemeindepädagogisch-katechetische und nach der Friedlichen Revolution 1989 die Ausbildung zum Lehrer für Religion.

Nach der Kirchenmusikerstelle in Grabow (Meckl) ab 1978 hatte er von 1985 bis 2016 die Stelle als Organist und Kantor im Ostseebad Kühlungsborn inne.

Seit einigen Jahren musiziert er in verschiedenen Ensembles und Besetzungen als Organist oder Cembalist. Konzertreisen führten ihn außer in Deutschland, nach Irland, in die Niederlande und nach Schweden.